· 

Beitrag 2: Micro-Identitäten in Ostbelgien

Im Siedlungsgebiet der deutschsprachigen Belgier im Osten des Landes, sowohl in den neun Gemeinden der der deutschsprachen Gemeinschaft und darüber hinaus in den Gemeinden mit sogenannten Spracherleichterungen für Deutschsprachige im ansonsten französischen Sprachgebiet Belgiens, im Nordosten der Provinz Lüttich, sind wir auf der Suche nach den unterschiedlichen Identitäten auf der lokalen Ebene, wie zum Beispiel in den Gemeinden Kelmis, Raeren, Eupen, Lontzen oder in den Gemeinden südlich des Hohen Venns von Büllingen über Amel, Sankt Vith und Burg Reuland. Im Norden wie im Süden wird ein ripuarischer Dialekt gesprochen, in den Gemeinden Malmedy und Weismes ein wallonischer Dialekt. Die Sprache ist ohne Zweifel ein Element der regionalen und kollektiven Identität. 

 

Hier unten steht der Beitrag zum Download bereit

 

Download
Die verschiedenen Micro-Identitäten im Osten Belgiens
Auf der Suche nach den verschiedenen Identitäten im Osten Belgiens möchten wir die Identitätsfindung der deutschsprachigen Bevölkerung im Osten Belgiens für eine kollektive Identität durchleuchten.
210711_2 Die Mikro-Identitäten im deutsc
Adobe Acrobat Dokument 292.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die Janssens aus Hauset

Walther und Elka Janssen wohnten mehr als 40 Jahre mit ihren drei Söhnen in dem kleinen Ort Hauset, einem Ortsteil der Gemeinde Raeren in Ostbelgien. Vieles in dem Archiv unserer Webseite dreht sich deshalb um diese 40 Jahre gemeinsamer Erlebnisse, aber auch um die Zeit davor. Elka und Walther wohnen seit 2013 in Schleckheim, einem Stadtteil im Süden von Aachen. Die beiden ältesten Söhne sind mit ihren Familien in Hauset geblieben, der jüngste Sohn wohnt am Firmensitz der Janssen Cosmetics in Oberforstbach (Aachen).  Wir möchten die Privatsphäre schützen, deshalb reagieren wir gerne auf Hinweise. Wenn Ihr also Hinweise,  Fragen, Anregungen und Vorschläge oder Ideen habt, meldet Euch gerne  

 

dialog@waltherjanssen.eu  


Deine Meinung

Gib hier Deine Meinung zu der Webseite - Please enter here your opinion and comments

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gästebuch

Kommentiere im Gästebuch  - Please comment in our guestbook 

Kommentare: 1
  • #1

    Detlev O. (Freitag, 01 Januar 2021 17:57)

    Lieber Walther, Du hast das Jahr 2020 sehr gut von allen Seiten beleuchtet. Immer ein Blick auch auf die Firma. Bleibt gesund