· 

Janssen Cosmetics: Neubau in Oberforstbach vollendet

Ende November 2020 wurde der zweite Neubau unseres Familienunternehmens Janssen Cosmetics in Aachen-Oberforstbach fertiggestellt. Bereits im Oktober waren die Marketingabteilung und die Geschäftsführung bereits in das neue Gebäude gegenüber dem Firmensitz in der Pontsheide 36 umgezogen, in die neu Adresse Pontsheide 37. Dort ist auch ein neues Schulungszentrum errichtet worden. Das Gebäude stellt eine Investition in die Zukunft dar, denn gerade im Augenblick sind aufgrund der Reisebeschränkungen die Möglichkeiten von Seminaren und überhaupt Geschäftsreise ganz eingestellt gewesen. Auch in 2021 wird es sicher zunächst so eingeschränkt bleiben, aber im zweiten Halbjahr wird es sicher zu mehr Bewegungsfreiheit kommen, auch dank der Impfungen die ja noch im Sommer 2021 für jedermann einsetzen wollen. Impfstoffe der Firmen Biontech und Moderna werden zunächst an die systemrelevanten Empfänger verabreicht. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die Janssens aus Hauset

Walther und Elka Janssen wohnten mehr als 40 Jahre mit ihren drei Söhnen in dem kleinen Ort Hauset, einem Ortsteil der Gemeinde Raeren in Ostbelgien. Vieles in dem Archiv unserer Webseite dreht sich deshalb um diese 40 Jahre gemeinsamer Erlebnisse, aber auch um die Zeit davor. Elka und Walther wohnen seit 2013 in Schleckheim, einem Stadtteil im Süden von Aachen. Die beiden ältesten Söhne sind mit ihren Familien in Hauset geblieben, der jüngste Sohn wohnt am Firmensitz der Janssen Cosmetics in Oberforstbach (Aachen).  Wir möchten die Privatsphäre schützen, deshalb reagieren wir gerne auf Hinweise. Wenn Ihr also Hinweise,  Fragen, Anregungen und Vorschläge oder Ideen habt, meldet Euch gerne  

 

dialog@waltherjanssen.eu  


Deine Meinung

Gib hier Deine Meinung zu der Webseite - Please enter here your opinion and comments

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gästebuch

Kommentiere im Gästebuch  - Please comment in our guestbook 

Kommentare: 1
  • #1

    Detlev O. (Freitag, 01 Januar 2021 17:57)

    Lieber Walther, Du hast das Jahr 2020 sehr gut von allen Seiten beleuchtet. Immer ein Blick auch auf die Firma. Bleibt gesund