· 

In der Firma schlagen wir uns durch

Die Folgen der Gesundheitskrise dank Corona sind natürlich in unserem Familienbetrieb besonders zu spüren. Während ab Mai die Umsätze in Deutschland wieder steigen ist es international noch sehr mau. Zur Jahreshälfte hatten wir gerade den Umsatz des Vorjahres erzielt, allerdings waren die beiden ersten Monate sehr gut gewesen. Jetzt im Sommer kommt wohl eine Durststrecke und danach geht es hoffentlich wieder aufwärts. Die Tatsache das aber international eine zweite Welle im Anrollen ist, rät jedoch zur Vorsicht. Unsere Marketing-Projekte haben wir durchgezogen, vor allen Dingen der Relaunch unserer Pflegeserie für die empfindliche Haut, SENSITIVE SKIN. 

Ansonsten sind wir angehalten zu sparen, denn wir wollen den Personalbestand auf jeden Fall stabil halten. 

 

In Deutschland ist der Aussendienst sehr aktiv, offensichtlich wurden auch einige Kosmetikinstitute wachgerüttelt. Die Kosmetikmessen fallen in diesem Jahr allerdings saus und wir haben auch alle Seminare abgesagt. Zeit, um im Betrieb auch einmal Grundsätzliches zu verbessern. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die Janssens aus Hauset

Walther und Elka Janssen wohnten mehr als 40 Jahre mit ihren drei Söhnen in dem kleinen Ort Hauset, einem Ortsteil der Gemeinde Raeren in Ostbelgien. Vieles in dem Archiv unserer Webseite dreht sich deshalb um diese 40 Jahre gemeinsamer Erlebnisse, aber auch um die Zeit davor. Elka und Walther wohnen seit 2013 in Schleckheim, einem Stadtteil im Süden von Aachen. Die beiden ältesten Söhne sind mit ihren Familien in Hauset geblieben, der jüngste Sohn wohnt am Firmensitz der Janssen Cosmetics in Oberforstbach (Aachen).  Wir möchten die Privatsphäre schützen, deshalb reagieren wir gerne auf Hinweise. Wenn Ihr also Hinweise,  Fragen, Anregungen und Vorschläge oder Ideen habt, meldet Euch gerne  

dialog@waltherjanssen.eu  


Deine Meinung

Gib hier Deine Meinung zu der Webseite - Please enter here your opinion and comments

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gästebuch

Kommentiere im Gästebuch  - Please comment in our guestbook 

Kommentare: 1
  • #1

    Detlev O. (Freitag, 01 Januar 2021 17:57)

    Lieber Walther, Du hast das Jahr 2020 sehr gut von allen Seiten beleuchtet. Immer ein Blick auch auf die Firma. Bleibt gesund